Get Adobe Flash player

Willkommen auf meiner Homepage

und viel Erfolg bei Ihrer Informationssuche wünscht

                  Josef Mitterreiter.

 

 

Unsere Internetseite entsteht derzeit gerade neu. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass noch nicht alle Inhalte aktualisiert und verfügbar sind. In Kürze finden Sie aber auf unserer Webpräsent wertvolle Informationen rund um Heizung, Lüftung, Sanitär und erneuerbare Energien.

 

 

 

  Die erneuerbaren Energien sind derzeit in aller Munde. Politik und Wirtschaft sehen darin die Zukunft aus ökologischer und kommerzieller Sicht.

Erneuerbare Energie, auch regenerative oder alternative Energie genannt, bezeichnet Energiequellen, die nach den Vorstellungen der Menschen unendlich zur Verfügung stehen.

Die wesentlichen Hauptquellen hierfür:

Sonnenstrahlung, Erdwärme und  Gezeitenkraft. Man unterscheidet erneuerbare von nicht regenerierbaren, fossilen Energieträgern (z.B. Kohle, Erdöl, Erdgas), deren Vorräte begrenzt sind.

Im Gegensatz zu den traditionellen Energiequellen Kohle, Gas und Öl, aber auch Uran (für die Kernkraftwerke), deren Vorkommen begrenzt sind, stehen die erneuerbaren Energien unbegrenzt zur Verfügung bzw. regenerieren sich immer wieder - wie z.B. Sonnenwärme, Wind, Wasserkraft, Holz, Geothermie (Erdwärme), Biogas und auch die Umgebungswärme, die durch Pumpen genutzt werden kann.

 

  Energiepass Pflicht ab 2006

 Ab Anfang 2006 müssen Vermieter und  Eigentümer bei jedem neu abgeschlossenen Miet- und Kaufvertrag einen Energiepass vorlegen. Dieser soll Heiz- und Warmwasserkosten sowie den Zustand der Gebäudehülle transparent machen.

 

Wie sparsam und umweltfreundlich ist  Ihre Wohnung oder  Haus im Energieverbrauch ?

 

Ingenieure und  Architekten sowie Handwerker können derzeit Energiepässe ausstellen.

 

Die Kosten richten sich nach der Wohnfläche. Ein Beispiel: Für den Energiepass eines Einfamilienhauses ist grob geschätzt mit ca. 450 Euro zu rechnen. Davon wird zum jetzigen Zeitpunkt aber ein beachtlicher Teil durch Fördermittel wieder erstattet, auf den Hauseigentümer kommt nur etwa die Hälfte der genannten Summe zu. Laut EU-Richtlinie ist der Energiepass bis zu zehn Jahre gültig.  Für Neubauten ist ein Energiebedarfspass übrigens schon seit Februar Pflicht

 

 

 

Photovoltaik (PV)

 

ist die unmittelbare Umwandlung  von Sonnenstrahlung in elektrische Energie mittels Halbleitern, sogenannten Solarzellen. Die PV ist eine Technik, die Lichtenergie mit Hilfe von Solarzellen mehr oder weniger direkt in Gleichstrom umwandelt.

 

Mehr Infos zum Thema Solar und anderen erneuerbaren Energien mit interessanten Links gibt es unter  dem Menüpunkt

 

Heiztechnik/Erneuerbare Energien.

 

 Solaranlagen und Photovoltaik

 

Für den  Betrieb von Solaranlagen   gibt es    n e u e Förderprogramme von Bund und Ländern zur finanziellen Unterstützung der Verbraucher. Auch die Energieversorger (EON) bieten für das Jahr 2006 attraktive Angebote von Fördermitteln.

 

 

 

Wir beraten Sie gerne noch ausführlicher oder helfen Ihnen bei der Antragstellung.